Zurück zur vorherigen Seite!

I want it in english! En francais! Svenska Не бойтесь шешершней! Espanol

© 1998-2016
www.hornissenschutz.de
www.vespa-crabro.de

- aktualisiert am 31.10.2016 -

Großes Heupferd als Beute einer Hornisse

Fotos und Text: Thomas Rickinger


Die folgende Fotoserie belegt erneut eindrucksvoll, dass Hornissen auch vor großen und vergleichsweise wehrhaften Beutetieren nicht Halt machen. Das erlegte Wild ist hier ein Weibchen des Grünen Heupferdes (Tettigonia viridissima L.), und war - den Legebohrer und die Hinterflügel nicht mitgerechnet - gute 5 cm lang.

Großes Heupferd als Beute einer Hornisse; Foto: Thomas Rickinger

Die Hornisse hatte die auf einem Zweig sitzende Heuschrecke in blitzschnellem Anflug überrumpelt und stürzte dann zusammen mit ihrer Beute zu Boden. Dort konnte ich sehen, dass sie sich an der Bauchseite der Heuschrecke unterhalb der Mundwerkzeuge - also sozusagen in deren Kehle - verbissen hatte. Der ganze Vorgang spielte sich innerhalb weniger Sekunden ab! Daher war nicht zu erkennen, ob die Jägerin bei der Überwältigung ihrer Beute den Giftstachel einsetzte. Jedenfalls war das Heupferd sehr rasch tot.

 >>> Zur Großansicht bitte die Miniaturen anklicken! <<<
Großes Heupferd als Beute einer Hornisse; Foto: Thomas Rickinger Großes Heupferd als Beute einer Hornisse; Foto: Thomas Rickinger Großes Heupferd als Beute einer Hornisse; Foto: Thomas Rickinger Großes Heupferd als Beute einer Hornisse; Foto: Thomas Rickinger

Anschließend begann die Hornisse ihre Beute - die sie wegen ihrer Größe unmöglich als Ganzes ins Nest schaffen konnte - zu zerlegen. Vom Kopf her beginnend trennte sie in minutenlanger Arbeit etwa erbsengroße Fleischstücke heraus und flog damit ins heimatliche Nest zurück, um nach wenigen Minuten wieder am Jagdort zu erscheinen und mit dem Ausweiden fortzufahren. Als ich die Beobachtung aufgrund der hereinbrechenden Dämmerung abbrechen musste, hatte die Hornisse gerade den vierten Flug absolviert und etwa die Hälfte des Heupferdes weggeschafft.

Großes Heupferd als Beute einer Hornisse; Foto: Thomas Rickinger Großes Heupferd als Beute einer Hornisse; Foto: Thomas Rickinger Großes Heupferd als Beute einer Hornisse; Foto: Thomas Rickinger Großes Heupferd als Beute einer Hornisse; Foto: Thomas Rickinger

Am nächsten Morgen konnte ich trotz intensiver Suche lediglich noch einen Vorderflügel der Heuschrecke am Tatort finden.

 


Nächste Seite: Taubenschwänzchen als Beute einer Hornisse


 

Bücher zum Thema
Bücher zum Thema

 

Zurück zur Übersicht!

 

Hymenoptera>Vespoidea>Vespidae>Vespa crabro>Hornisse>Hornet>Frelon>Hoornaar>Vespa grande>Abejorro>Calabrone
Hymenoptera>Vespoidea>Vespidae>Vespa crabro>Hornisse>Hornet>Frelon>Hoornaar>Vespa grande>Abejorro>Calabrone

Webmaster:
Dieter Kosmeier

Hymenoptera>Vespoidea>Vespidae>Vespa crabro>Hornisse>Hornet>Frelon>Hoornaar>Vespa grande>Abejorro>Calabrone
Hymenoptera>Vespoidea>Vespidae>Vespa crabro>Hornisse>Hornet>Frelon>Hoornaar>Vespa grande>Abejorro>Calabrone

NACH OBEN!

www.hornissenschutz.de

www.vespa-crabro.de