Zurück zur vorherigen Seite!

I want it in english! En francais! Svenska Не бойтесь шешершней! Espanol

© 1998-2016
www.hornissenschutz.de
www.vespa-crabro.de

- aktualisiert am 31.10.2016 -

Schutzausrüstung zum Umsiedeln von  Hornissen

Erfahrungen und Fotos von Dr. Elmar Billig


Wir verwenden seit 15 Jahren komplette Overalls aus dem Imkereibedarf. Bei dem Hut haben wir ebenfalls auf die übliche Imkerschleier mit dem Gummizug am Kragenrand zurückgegriffen. Allerdings haben wir den Hut etwas modifiziert: Der Tropenhelm, auf dem der eigentliche Schleier aufgesetzt wird, ist mit Nieten am Hut selbst befestigt. Die Löcher dieser Nieten sind zwar für Hornissen nicht zugänglich, aber für Wespen! Sie finden diesen Eingang absolut sicher - also von innen mit Klebeband verschließen!

Schutzausrüstung zur Umsiedelung von Wespen- und Hornissenvölkern

Das Problem, dass der sich Schleier bei einer ungeschickten Bewegung vom Kragenwulst lösen kann, verhindern wir einfach durch zusätzlich angebrachte Druckknöpfe und damit der Schleier sich bei einem Windstoß nicht an die Haut anlegt, haben wir innen ein dünnes hochelastisches Kunststoffkabel eingezogen, das jede Deformation mühelos und unbeschadet übersteht und für die nötige Distanz sorgt. Außerdem tragen wir bei Einsätzen mit besonders aggressiven Wespen (kommt so 3-5 Mal im Jahr vor) noch einen zusätzlichen Kragen, (Schleudertraumakragen aus der Unfallmedizin) der mit einem einfach Klettband um den Hals gelegt wird.

Die Anzüge werden beim Waschen besonders stark gestärkt - das macht sie sperrig und wirkt prima (verschmutzt auch langsamer). Darunter tragen wir immer einen Jogginganzug mit langen Ärmeln und Hosenbeinen. Der Anzug allein reicht auf gar keinen Fall. Außerdem sollte man auch die an sich friedlichen Hornissen nicht unterschätzen. Unmittelbar vor einem herannahenden Gewitter kann auch ein ganz kleiner und friedlicher Staat ziemlich feindselig werden. Tragen Sie immer eine Schutzbrille. Wenn die Staaten größer sind, spritzen Ihnen die Arbeiterinnen oft aus dem Flug Gift ins Gesicht bzw. in die Augen - brennt ziemlich und kann bei größeren Mengen sogar kurzzeitig eine Art von Schüttelfrost auslösen. Selbst in den Lederhandschuhen tragen wir noch Innenhandschuhe aus dünner Baumwolle; das ist vor allem von Vorteil, wenn man an einem Tag viele Nester umsetzt, da man dann immer in trockene Handschuhe schlüpfen kann.

Die Erfahrung mit diesen übertrieben erscheinenden Maßnahmen gibt uns Recht: ein einziger Stich in mehr als 22 Jahren mit Tausenden von Wespennestern und Hunderten von Hornissenvölkern.


Die Adresse, wo ich meine Anzüge beziehe:
Diese Firma bevorzuge ich, da ich dort seit mehr als 15 Jahren meine Ausrüstung beziehe und entsprechend bekannt bin. Wenn jemand dort nach einem "Hymo-Tec-Anzug" fragt, oder so einem, wie der Dr. Billig ihn hat..., weiß die Inhaberin vermutlich sofort, was es sein soll.

Firma
Bernd Krotzinger
Imkereibedarf
Am Rehgarten 10
79395 Grießheim
Tel.: 07634-551634 
Fax.: 07634-551636

Außerdem müsste es gehen bei:
(bei dieser Firma habe ich bisher immer nur Neopoll bzw. Honig bezogen, die Schutzkleidungen kenne ich nicht.)

Firma
Werner Seip
Bienenzuchtbedarf
Hauptstr. 32 - 36
35510 Butzbach-Ebergöns
Tel.: 06447-6026
Fax: 06447-6816

email:
w.seip@t-online.de 
Internet:
www.werner-seip.de

Jannis Kosmeier fühlt sich in dem Anzug auch sicher ...


Bücher zum Thema

 


Nächste Seite: Fotogalerie: Die Schutzausrüstung im Überblick . . .


 

Guestbook

Guestbook 1998 - 2007

 

Zurück zur Übersicht!

 

Hymenoptera>Vespoidea>Vespidae>Vespa crabro>Hornisse>Hornet>Frelon>Hoornaar>Vespa grande>Abejorro>Calabrone
Hymenoptera>Vespoidea>Vespidae>Vespa crabro>Hornisse>Hornet>Frelon>Hoornaar>Vespa grande>Abejorro>Calabrone

Webmaster:
Dieter Kosmeier

Hymenoptera>Vespoidea>Vespidae>Vespa crabro>Hornisse>Hornet>Frelon>Hoornaar>Vespa grande>Abejorro>Calabrone
Hymenoptera>Vespoidea>Vespidae>Vespa crabro>Hornisse>Hornet>Frelon>Hoornaar>Vespa grande>Abejorro>Calabrone

 

NACH OBEN!

 

www.hornissenschutz.de

www.vespa-crabro.de